Kunst Schau 5430 – 2021

Die 2018 ins Leben gerufene «Kunst Schau 5430» ist die Jahresausstellung der Wettingen Kunstschaffenden. Die vierte Ausgabe 2021 wird wie bereits diejenige im Jahr 2020 wieder an zwei Standorten stattfinden: In der Galerie im Gluri Suter Huus und im benachbarten Museum Eduard Spörri.

Die Teilnahme an der «Kunst Schau 5430» ist unjuriert und niederschwellig: Autodidakten, professionelle und Hobby-Künstler*innen, Künstler*innengruppen, Fotograf*innen und Bildhauer*innen zeigen die Ergebnisse ihrer künstlerischen Arbeit. Die Ausstellenden wohnen oder arbeiten in Wettingen, sind hier heimatberechtigt, haben hier ein Atelier, oder haben bereits im Gluri Suter Huus ausgestellt. Die «Kunstschau 5430» bietet lokalen Künstler*innen eine Präsentationsplattform und dem Publikum vielfältigen Einblick in das lokale Kunstschaffen. Die «Kunst Schau 5430» markiert den Abschluss des Ausstellungsjahrs, weshalb auch der festliche Teil nicht zu kurz kommen soll: Die partizipative Ausstellung ist auch ein Begegnungsort für die lokale Bevölkerung, in der das lokale Kunstschaffen gebührend gefeiert wird.

Veranstaltungsdaten

Dauer: Sonntag, 12. Dezember 2021 bis Sonntag, 9. Januar 2022

Vernissage: Vernissage: Sonntag, 12. Dezember 2021, 11 Uhr /
Finissage: Sonntag 9. Januar 2022, ab 16 Uhr

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 15 – 18 Uhr / Sonntag 11 – 17 Uhr
(Die Ausstellung ist über die Feiertage vom 24. 12. 2021 bis und mit 2. 1. 2022 geschlossen)

INFORMATIONEN FÜR KUNSTSCHAFFENDE

Teilnahmebedingungen
Die Ausstellenden wohnen oder arbeiten in Wettingen, haben 15 Jahre in Wettingen gelebt, sind hier heimatberechtigt, haben hier ein Atelier, oder haben bereits im Gluri Suter Huus (GSH) oder im Muse-um Eduard Spörri (MES) ausgestellt. Mindestalter ist 18 Jahre.

Werke
Eingegeben werden können (mindestens 2, maximal 4) Kunstwerke, die sich entweder für eine Wandhängung (im GSH: bei maximalen Masse von 120 cm x 100 cm (H x B)) oder für eine freie Platzierung auf dem Boden eignen (im MES: Sockel sind mitzuliefern, falls notwendig). Sie sind in den letzten drei Jahren entstanden und zum ersten Mal in Wettingen öffentlich ausgestellt. Bei sämtlichen Werken ist eine sinnvolle Aufhänge- oder Aufstellvorrichtung vorzusehen, sie sind rück- oder unterseitig (bei plastischen Werken) deutlich mit Autorenschaft, Titel, Jahr und Adresse zu beschriften. Alle Werke müssen verkäuflich sein. Diffamierende, beleidigende, rassistische oder anstössige Inhalte werden zurückgewiesen. Transport und Versicherung sind vollumfänglich und ausnahmslos Sache der Teilnehmenden. Die Ausstellungsorte sind bemüht, sämtliche Werke soweit möglich optimal zu präsentieren.

Downloads

Anmeldeformular, zum handschriftlich (.pdf) oder zum direkt am Computer Ausfüllen (.docx).
Einsenden des Registrierungsformulars per Email an kultur@wettingen.ch

210823_Ausschreibung_KunstSchau5430_2021
Microsoft Word Dokument 121.4 KB
210823_Ausschreibung_KunstSchau5430_2021
Adobe Acrobat Dokument 262.1 KB

Termine

Anmeldung schriftlich (gut lesbar!) bis spätestens Sa 13. November 2021

(per Mail oder Post an kultur@wettingen.ch / Gemeinde Wettingen, Kultursekretariat, Alberich Zwyssigstrasse 76, 5430 Wettingen) mit dem vollständig ausgefüllten «Anmeldeformular KUNST SCHAU 5430 – 2021» und jeweils einer Bild-Datei zu den einzelnen eingereichten Werken.

 

Werkabgabe am Mi/Do 1. und 2.12., von 11 – 18 Uhr im Gluri Suter Huus (inkl. ausgedrucktem und unterschriebenem Anmeldeformular, falls nicht bereits unterschrieben zugestellt).

Vernissage: So 12.12, ab 11 Uhr. Ausstellungsdauer bis 9.1. (über die Feiertage geschlossen). Abholen der nichtverkauften Werke an der Finissage ab 16 Uhr «ab Ausstellungsplatz»

und am Mo 10.1., zwischen 12 – 18 Uhr im Gluri Suter Huus.

Ausstellungsbedingungen
Es wird keine Korrespondenz geführt. Sämtliche eingegebenen Werke müssen zum Verkauf angeboten werden. Mindestverkaufspreis Fr. 100.00 pro Werk. Die Veranstalterin erhält auf jeden Verkauf 35 % Kommission. Die Ausstellungsorte gewährleisten sachkundige Hängung der eingereichten Kunst-werke, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung im Aaku, Verkaufsabwicklung, Rahmenprogramm (Vernissage, Begleitveranstaltung), Ausstellungsaufsicht, Erstellen von Preislisten sowie den Versand der Einladungskarten und des Eröffnungsnewsletters.

Organisation: Kulturkommission Wettingen sowie Fachbereich Bildende Kunst.
Eine Veranstaltung der Gemeinde Wettingen. In Kooperation mit dem Museum Eduard Spörri Wettingen.