Kunst-Schau 2020

Autodidakten, professionelle und Hobby-Künstler_innen, Künstlergruppen, Fotograf_innen und Bildhauer_innen präsentieren aktuelle Ergebnisse ihrer künstlerischen Arbeit. Die Kulturkommission organisiert 2020 dafür zum dritten Mal die «Kunst Schau 5430». Die Ausstellung findet erstmals an zwei Standorten statt: im Gluri Suter Huus (GSH) und im Museum Eduard Spörri (MES). Neu können auch plastische Werke eingereicht werden.

 

Neue Öffnungszeiten Kunst-Schau
Gemäss der aktuellen Weisung des Bundesrates bleiben Museen an Sonn- und Feiertagen ab sofort bis auf Weiteres geschlossen. (Stand 10.12.2020). Die Vernissage und Finissage müssen leider ausfallen. Die Ausstellung wird deshalb in beiden Häusern wird um eine Woche verlängert und ist neu an folgenden Tagen geöffnet:

Mittwoch, 16.12. bis Samstag, 20.12., jeweils von 15 – 18 Uhr
Mittwoch, 6.1. bis Samstag, 10.1., jeweils von 15 – 18 Uhr
Mittwoch, 13.1. bis Samstag 17.1., jeweils von 15 – 18 Uhr

 

Flyer Kunst-Schau 2020
201104_GSH_F4_A3_kunst_schau_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Download Anmelde-Formulare für Wettinger Kunstschaffende
200720_Ausschreibung_KunstSchau5430_2020
Adobe Acrobat Dokument 267.9 KB
Download Anmelde-Formulare für Wettinger Kunstschaffende
200720_Ausschreibung_KunstSchau5430_2020
Microsoft Word Dokument 121.2 KB

Teilnehmende Wettinger Kunstschaffende
Joku Aebi, Esther Amrein und Rosângela de Andrade, Annemarie Auer, Marcel Bonani, Malerduo Boskovic-Scarth, Edlyn Brucker, Ruth Brutschin, Urs Busslinger, Tatjana Busuttil, Tanja Bykova, Judith Christen, Thomas Egloff, Ruth Fischer, Lutz Fischer-Lamprecht, Larissa-Katharina Frei, Nelly Frei, Christov Frey, Ursula Gassner, Dominique Eliane Girod, Guido Gläser, Tomaž Gnus, Emanuel Graf, Ruth Graf, Christian Greutmann, Renata Hägni, Michèle Haller, Eliane Hartmann, Jörg Hartmann, Jeannette Hasler-Gobbi, Silvia Hintermann-Huser, Anna Hochstetter, Ria Hochstrasser, Simone Hopferwieser-Thomae, Ursula Huber-Wyss, Fritz Huser, Eva Iselin, Vera Käufeler, Ursus Kaufmann, Markus Kuhn, Bruno Lussi, Bernhard Meier, Ines Mühlemann, Walter Nehoda, Martha Nussbaum, Peter Nuttli, Manuel Poertner, Regula Christina Reber, Ruth Rietmann, Merice Rüfenacht, Ursula Rutishauser, Tinu Ryter, Regula Scheifele, Peter Schuhmacher, Cora Slaviero, Ursula Steinacher, Susanne Trottmann, Tsunshan, Tobias Vonäsch, Therese Voser-Zehnder, Roger Wessner, Esther Widmer, Ueli Wieland, Hans Witzig, Judith Wulz

 

Zur Geschichte der Kunst-Schau
2018 fand die erste Kunst Schau 5430 statt: Während vier Tagen präsentierten 78 Kunstschaffende 283 Ergebnisse ihrer künstlerischen Arbeit, 2019 waren es 68 Künstler_innen mit 231 Werken. Über den Jahreswechsel 2020 / 2021 erhält das Publikum die Gelegenheit, sich über zwei Ausstellungshäuser ein Bild über die lokalen Künstlerinnen und Künstler zu machen. Entdeckungen, Überraschungen, Aha-Erlebnisse und viel Kreativität sind garantiert!

 

Teilnahmebedingungen
Die Ausstellenden wohnen oder arbeiten in Wettingen, haben 15 Jahre in Wettingen gelebt, sind hier heimatberechtigt, haben hier ein Atelier, oder haben bereits im Gluri Suter Huus (GSH) oder im Museum Eduard Spörri (MES) ausgestellt. Mindestalter ist 18 Jahre.


Werke

Eingegeben werden können (mindestens 2, maximal 4) Kunstwerke, die sich für eine Wandhängung eignen, die in den letzten drei Jahren entstanden sind und die maximalen Masse von 120 cm x 100 cm (H x B) aufweisen. (In diesem Rahmen sind auch skulpturale Arbeiten möglich, wenn diese, z.B. mit einer Wandkonsole zur Hängung vorbereitet sind). Bei sämtlichen Werken ist eine sinnvolle Aufhängevorrichtung vorzusehen, sie sind rückseitig deutlich mit Autorenschaft, Titel, Jahr und Adresse zu beschriften. Alle Werke müssen verkäuflich sein. Diffamierende, beleidigende, rassistische oder anstössige Inhalte werden zurückgewiesen. Transport und Versicherung sind vollumfänglich und ausnahmslos Sache der Teilnehmenden. Die Galerie ist bemüht, sämtliche Werke soweit möglich optimal zu präsentieren.


Termine
Anmeldung schriftlich (gut lesbar!) bis spätestens Sa 14. November 2020 (Mail oder Post) mit dem vollständig ausgefüllten „Anmeldeformular KUNST SCHAU 5430 – 2020“ und jeweils einer Jpeg-Datei zu den Einreichungen.

Werkabgabe am Mi/Do 2. und 3.12., von 11 – 18 Uhr im Gluri Suter Huus (inkl. ausgedrucktem und unterschriebenem Anmeldeformular, falls nicht bereits unterschrieben zugestellt).

Ausstellungsdauer neu bis 16. Januar 2021 (über die Feiertage geschlossen). Abholen der nichtverkauften Werke an der Finissage ab 16 Uhr „ab Wand“ und am Mo 17.1.2021, zwischen 12 – 18 Uhr im Gluri Suter Huus.


Ausstellungsbedingungen

Es wird keine Korrespondenz geführt. Sämtliche eingegebenen Werke müssen zum Verkauf angeboten werden. Mindestverkaufspreis Fr. 100.00 pro Werk. Die Veranstalterin erhält auf jeden Verkauf 35 % Kommission. Die Ausstellungsorte gewährleisten sachkundige Hängung der eingereichten Kunstwerke, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung im Aaku, Verkaufsabwicklung, Rahmenprogramm (Vernissage, Begleitveranstaltung), Ausstellungsaufsicht, Erstellen von Preislisten sowie den Versand der Einladungskarten und des Eröffnungsnewsletters.


Organisation: Kulturkommission Wettingen sowie Fachbereich Bildende Kunst.

Eine Veranstaltung der Gemeinde Wettingen.