Kunstvermittlung: Kultur macht Schule

Unter der kantonalen Initiative "Kultur macht Schule" (Impulskredit) laden wir Schulklassen der Stufe Sek II (9.-12. Klasse) ab März 2020 zum figürlichen Zeichnen und Kunstbetrachten in unser Museum ein. Eduard Spörris Gemälde, Reliefs, Skulpturen und Zeichnungen sind für die Kunstvermittlung eine geeignete Ausgangslage. Schwerpunkte sind anatomische Studien, Licht/Schatten-Übungen, perspektivische und räumliche Darstellung. Modular sind kunsthistorische Inputs zur Bildbetrachtung und zur Stilkunde wählbar. Auf Wunsch ist das Erstellen eines Portfolios in Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen an Kunstschulen oder auf die künstlerische Matura wählbar.


Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Programmangebot. Informationen zum Impulskredit finden Sie hier:

Zum Angebot 2020: Figürliches Zeichnen >
Direktlink

Förderung durch den Kanton Aargau

Der Kanton Aargau fördert den Kulturbesuch von Schulklassen und beteiligt sich an den Kosten für Workshops, Vermittlungsangebote in Museen und Theater,- Musik- und Literaturveranstaltungen.


Der Regierungsrat bewilligte einen Impulskredit zur Förderung des Kulturbesuchs von Schulklassen. Der regierungsrätliche Entscheid geht davon aus, dass die Gemeinden einen Beitrag im gleichen Umfang leisten. Ziel der finanziellen Unterstützung ist es, möglichst vielen Schülerinnen und Schülern den Zugang zu kulturellen Veranstaltungen zu ermöglichen und zu einer vertieften Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur anzuregen.

 

Die Fachstelle Kulturvermittlung, Departement Bildung, Kultur und Sport, ist mit der Verwaltung der Impulskredite zuständig. Sie prüft die Impulskredit Anträge und entscheidet auf Grund von qualitativen oder formalen Kriterien über eine Zusage oder Absage der beantragten finanziellen Unterstützung.

Eingabe Impulskredit Antrag

 

Impulskredit Anträge können von Lehrpersonen im Kanton Aargau, die eine kulturelle Veranstaltung für ihre Klasse planen, eingereicht werden. Der Impulskredit Antrag muss vor dem Besuch der Veranstaltung eingereicht werden, damit eine Zusage oder Absage der Fachstelle Kulturvermittlung rechtzeitig erfolgen kann. Dem Antrag- oder Abrechnungsformular ist eine Vertragskopie/Quittung beizulegen. 

 

Gut zu wissen

  • Unterstützt werden Vermittlungsangebote auf professionellem Niveau in Museen und Ausstellungen im Kanton Aargau.
  • An einem Vermittlungsangebot muss eine Klasse oder eine klassenübergreifende Gruppe von mindestens 12 Schülerinnen/Schüler beteiligt sein.
  • Impulskreditberichtigt sind Vermittlungsangebote von Aargauer Museen, die Netzwerkpartner von Kultur macht Schule sind.
  • Weitere Informationen auf der Website des Kantons

 

Richtlinien Impulskreditbeiträge für kulturelle Veranstaltungen.
Bitte beachten Sie den Abschnitt «Richtlinien zum Museums-Impulskredit» auf Seite 5.
BKSAK_kms_richtlinien_impulskredit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 45.2 KB